Pamina-Tag 2018 des AVK

Es regnete an Himmelfahrt

Beim diesjährigen PAMINA-Tag des AVK an Himmelfahrt hatten wir nicht so schönes Wetter wie letztes Jahr. Bereits beim morgendlichen Aufbau der Zelte und Bänke hat es geregnet. Und wer hoffte, dass es besser würde, sah sich leider getäuscht. Immer wieder gab es Regenschauer. Trotzdem war die Stimmung gut.

Trotz des Wetters kamen zahlreiche Gäste

Mittags und nachmittags konnten wir dann doch zahlreiche Gäste begrüßen, die trotz des Wetters mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu unserem Bruthaus am Südufer des Knielinger Sees kamen. Sie konnten sich unter dem schützenden Dach der Zelte unsere gebackenen Zanderfilets, geräucherten Forellen, Fischbrötchen oder Pommes schmecken lassen. Für Getränke, Kaffee und eine große Auswahl an selbstgebackenem Kuchen war natürlich auch gesorgt.

Gelegenheit zur Information rund um Naturschutz, Wasser und Fischaufzucht

Viele nutzten die Gelegenheit, sich über Kleinlebewesen im Wasser und zu Themen rund um den Naturschutz zu informieren. Oder sie nahmen an einer Führung durch unser Bruthaus teil. Sie konnten sich dort unsere jungen Lachse und Forellen anschauen und erfuhren Interessantes zur Wiederansiedelung des Lachses am Oberrhein. Insbesondere die Kinder versuchten sich an unserer „Drillmaschine“ oder testeten ihr Geschick beim Angeln kleiner gelber Plastikenten.

Unser Dank gilt allen Gästen, die uns trotz des Wetters besucht haben.

Hoffen wir auf besseres Wetter beim diesjährigen Hafen-Kultur-Fest vom 22. bis 24. Juni, bei dem der AVK auch wieder vertreten ist.

Am nächsten Tag schien wieder die Sonne

Pünktlich zum Abbauen schien am nächsten Tag wieder die Sonne und wir konnten bei angenehmen Temperaturen aufräumen und unsere Zelte und Bänke wieder trocken einlagern.

Vielen Dank an die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, ohne die der PAMINA Tag des AVK nicht möglich gewesen wäre.

kg, 16.05.2018

Einige Fotos rund um unseren PAMINA-Tag:






_____________________________

Zurück zur Homepage (hier)

Zum Seitenanfang